Ein „Heimspiel“ für die Ilsfelder Tischtennisspieler waren die diesjährigen Bezirksmeisterschaften bei denen insgesamt fast 170 Teilnehmer an drei Tagen am Start waren. Der SC Ilsfeld agierte als Ausrichter des 59 Vereine umfassenden Bezirkes.


Johannes Beissel - Sieger Senioren 40

Bereits am ersten Spieltag schnitten dabei die Spieler des SC Ilsfeld erfolgreich ab. Bei den Senioren 40 kam es im Einzel zu einem Ilsfelder Halbfinale. Johannes Beissel setzte sich gegen Marcus Ehret relativ klar in drei Sätzen durch. Auch im Finale blieb er ohne Satzverlust..
In der Doppelkonkurrenz gab es ebenfalls im Halbfinale ein Ilsfelder Duell. Thomas Taborsky mit seinem Partner Kurt Dettmar vom TSV Untereisesheim belegten Platz 3 und unterlagen den späteren zweitplatzierten Frank Dreeßen und Marcus Ehret.
Am Samstag vormittag startete die Herren E Konkurrenz mit fast 30 Teilnehmern, darunter 6 Spieler des SC Ilsfeld. Bereits in der ersten Runde scheiterten alle drei Doppelpaarungen im ko-System. Gert Baum, Jugendersatzspieler Eron Sejdiu, Steffen Geiger und Sebastian Ziganki mussten die Tasche bereits nach den Gruppenspielen wieder zusammen packen. Dabei verpasste Steffen Geiger das Achtelfinale nur hauch dünn bei seinen beiden 5-Satz Niederlagen. Dagegen kamen Stefan Rau und der erst 15-jährige Ali Kurnaz unter die besten 8. Hier scheiterten beide an den beiden Final Teilnehmern.
Am Nachmittag wollte Johannes Beissel bei den Herren B nach seinem Seniorenerfolg an die guten Leistungen des Vortages anknüpfen. Nach dem Gruppensieg im Einzelwettbewerb mit einer Niederlage kam es im Viertelfinale zu einer Neuauflage des Finales vom Vortag. Wie stark man von der Tagesform abhängig sein kann, zeigte das Ergebnis. Nach dem 3:0 Erfolg vom Vortag gegen Kai Rathfelder aus Dürrenzimmern musste er sich bei den Herren B einen Tag später mit 0:3 geschlagen geben.
In der Herren C Konkurrenz am Sonntag vormittag starteten Thomas Schäfer und Thomas Taborsky hoffnungsvoll in die Doppelkonkurrenz, denn auf dem Papier waren sie das beste Doppel. Allerdings konnte dies in der Praxis nicht bestätigt werden und scheiterten bereits in der ersten Runde knapp in fünf Sätzen. Das Doppel Tobias Sinn/Tobias Thümer unterlag ebenfalls in Runde eins den Titelverteidigern von 2014. Im Einzel scheiterte Thomas Schäfer in der Gruppenphase spielgleich mit dem Gruppensieger, musste sich aber dem schlechteren Satzverhältnis beugen. Tobias Sinn und Tobias Thümer gewannen ein Spiel zu wenig und verabschiedeten sich ebenfalls knapp vom Turnier. Nur Thomas Taborksy blieb die Türe in die ko-Runde offen, doch hier schloß sie sich wieder im Achtelfinale.

Mit 4 Podestplätzen bei den Senioren schloß der SC Ilsfeld die diesjährigen Meisterschaften erfolgreich ab, auch wenn es bei den Herren etwas mager ausfiel.

Senioren 40 Einzel

1. Platz Johannes Beissel (SC Ilsfeld)

3. Platz Marcus Ehret (SC Ilsfeld)

Senioren 40/50 Doppel

2. Platz Marcus Ehret/Frank Dreeßen (SC Ilsfeld)

3. Platz Thomas Taborsky (SC Ilsfeld) / Kurt Dettmar (TSV Untereisesheim)


Tischtennis Bezirksmeisterschaften 2015 - 4 Podestplätze

 

 



Dieser Bericht gefällt




Das könnte Dich ebenfalls Interessieren:

Jugend Bezirksmeisterschaften - 5 Podestplätze - Jannis Armbruster Vizebezirksmeister

Am Wochenende vom 10. und 11. Oktober 2015 fanden in der Sporthalle Offenau die Jugendbezirksmeisterschaften statt. Insgesamt nahmen 260 Jungen und Mädchen  am Wettstreit um die hart umkämpften Bezirksmeistertitel des Bezirks Heilbronn im Einzel u


16. Oktober 2015

Timo Boll fordert Ilsfelder Schiedsrichter

Der FM-Munzer-Cup ist ein Turnier, das in 5 Städten ausgespielt wird, darunter auch dieses Jahr in Schwäbisch Hall. Bereits das Auftaktmatch der schwedischen Tischtennislegenden Jan-Ove Waldner gegen Jörgen Persson, immerhin zwei Einzelweltmeist


07. Juli 2015

Baden-Württembergisches Ranglistenturnier

Bereits um 8:00 Uhr füllte sich die Sporthalle mit den besten Spielern und Spielerinnen der Jahrgänge 2004 und jünger und das obwohl das Turnier erst um 9:30 startete. Vor allem Kaffee war bei den Betreuern in den Samstag Morgenstunden gefragt, w


14. Juni 2015

Baden-Württembergische Jahrgangsrangliste am 13. Juni in Ilsfeld

Zum ersten Mal erhielt der SC Ilsfeld den Zuschlag für die Ausrichtung einer Verbandsjugend-Rangliste im Tischtennis, in diesem Jahr für die Altersgruppe U11 / U12 der Mädchen und Jungen. Am Samstag 13. Juni präsentieren sich ab 9.30 Uhr die jü


02. Juni 2015

Ergebnisse Schwerpunkt Rangliste in Besigheim

Beim „Schwerpunkt I“treffen in jeder Altersklasse die Besten aus den Tischtennis Bezirken Heilbronn, Ludwigsburg und Hohenlohe in 10-er-Gruppen aufeinander, wobei Jede gegen Jede bzw. Jeder gegen Jeden antritt.Nathalie Würth (U12), Marlon Lauter


19. April 2015

Tommy Härle qualifiziert sich für Schwerpunkt Rangliste

Gleich acht Ilsfelder Jungen und Mädchen haben sich für die Bezirksrangliste des Tischtennis Bezirks Heilbronn qualifiziert. Doppelt so viele wie in der vergangenen Saison. Knapp gescheitert sind sind Koray Kästner bei den Jungen U14 und Jannis Ar


04. März 2015

Super-"Minis" Fabian Schaal und Laurin Schaal gewinnen Ortsentscheid beim SC Ilsfeld

Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißen Fabias Schaal und Laurin Schaal. Die beiden Brüder setzten sich in der Altersgruppe 8-Jährige und Jüngere und 11-/12-Jährige durch. Insgesamt waren in der Sporthalle des S


13. Februar 2015

Marvin Miller und Tommy Härle eine Runde weiter

Bereits sieben Ilsfelder Teilnehmer sind für die Qualifikation zum Schwerpunkt am Sonntag 1. März qualifiziert. Diesen Sonntag hatten noch vier Ilsfelder bei der Zweitplatzierten Rangliste in Ilsfeld die Möglichkeit zur Teilnahme. Jonas Dudt und E


09. Februar 2015

Toller Start zur Jugend U15 Qualifikationsrangliste

Mit knapp über 120 Teilnehmern bei der U15 Jugend Qualifikationsrangliste stellte der SC Ilsfeld zehn Teilnehmer, darunter auch erstmals drei weibliche Starterinnen. Mit Nathalie Würth und Gina Härle erreichten gleich zwei die nächste Runde – d


19. Januar 2015

Württembergische Jahrgangsmeisterschaften in Böblingen

Zum vierten Mal rief der Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern zu den Jahrgangs-Einzelmeisterschaften auf. Über zwei Tage sollten in Böblingen im Turniermodus Württembergs beste Tischtennisspieler aufeinander treffen. Eingeladen wurden aus


12. Januar 2015