name


Im Nachholspiel gegen den Blau/Weiß Heilbronn gewinnt der SC Ilsfeld verdient mit 5:2. Die Gastgeber taten sich phasenweise schwer gegen unstrukturiert spielende Gäste. So konnten die Heilbronner nach dem 1:0 durch Neher ('20) direkt wieder ausgleichen. Die passende Antwort gab Zeltner nur drei Minuten später mit dem erneuten Führungstreffer für Ilsfeld.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte Ilsfeld auf 3:1 durch Fischar. Danach plätscherte die Partie etwas vor sich hin. In einer Phase als sich die Gastgeber etwas zu sicher waren verkürzte Blau/Weiß auf 2:3. Doch auch hier stellte man bereit zwei Minuten später wieder den ursprünglichen Abstand von zwei Toren her. Reinhardt wuchtete einen Eckball in die Maschen. Kurz vor Ende erhöhte schließlich noch der eingewechselte S.Schmidt mit einem herrlichen Distanzschuss, aus 25 Metern, unhaltbar in den Winkel, auf 5:2.
Es spielten: Nico Pfeiffer, Manuel Peter, Christian Neher, Tobias Reinhardt, Markus Brecht, Timo Zeltner, Tobias Petermann, Holger Fischer, Patrick Mössner, Florin Fischar, Simon Röck, Jens Maile, Chris Fackler, Stefan Schmidt, Marius Maier

name


Dieser Bericht gefällt




Das könnte Dich ebenfalls Interessieren:

Glanzloser Sieg im Nachholspiel.

TSV Weinsberg - SC Ilsfeld II 1:4 (0:2)In einer mäßigen Partie gewinnt der SC Ilsfeld gegen den TSV Weinsberg. In der ersten Hälfte ebnete Rödig mit einem Doppelpack den Weg zum Sieg. Keeper Nico Pfeiffer war an diesem Mittwochabend besonders gut


25. April 2016

SC Ilsfeld II - TSV Löwenstein 1:2 (0:1)

Ilsfeld II verliert gegen LöwensteinAm vergangenen Sonntag war der TSV Löwenstein zu Gast im Dietersbergstadion. Bei herrlichem Fussballwetter und dem Tag der offenen Tür anlässlich des neuen Sportheims wollten die Jungs aus Ilsfeld den Tag selbs


11. April 2016

SC Abstatt - SC Ilsfeld II 1:2 (0:1)

Derbysieger Derbysieger hey hey!!! Getreu nach dem Motto: „Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss.“ gewinnt der SC Ilsfeld II das Derby gegen die Nachbarn aus Abstatt. Der SC Abstatt drückte von Beginn an dem Spiel seinen Stempel auf


04. April 2016

SC Ilsfeld II - SSV Auenstein 1:0 (0:0)

Ilsfeld II siegt im LokalderbyMit einem denkbar knappen Sieg setzt sich der SC Ilsfeld II gegen den Nachbarn aus Auenstein durch. Die Partie war von Beginn an zerfahren. Keine der Teams konnte Struktur ins Spiel bringen. So plätscherte das Spiel ohn


29. März 2016

TGV Dürrenzimmern - SC Ilsfeld 1:3 (0:2)

Mit Kampfgeist ins Pokal-Halbfinale -Flutlichtausfall beim 3:1 Auswärtssieg bei TGV DürrenzimmernDas Pokal-Viertelfinale beim A-Ligisten TGV Dürrenzimmern begann mit einem Paukenschlag. Was auf dem holprigen Nebenplatz kaum möglich erschien, gela


29. März 2016

SC Ilsfeld - SV Roigheim 3:1 (2:0)

SCI mit Pflichtsieg gegen Tabellenletzten aus RoigheimGegen das Schlusslicht der Bezirksliga aus Roigheim sollten, nein mussten mit einem Pflichtsieg drei wichtige Punkte für den SCI eingefahren werden.Ilsfeld begann verhalten und die ersten Minuten


29. März 2016

FSV Friedrichshaller SV - SC Ilsfeld 1:3 (0:1)

Wichtiger Sieg nach starker LeistungAm Sonntag musste man ohne Rot gesperrte und skifahrende Stammspieler zum Tabellensiebten nach Bad Friedrichshall und dort mal endlich zum Besten geben, was man eigentlich kann. Die Gäste starteten selbstbewusst u


29. März 2016

TGV Beilstein - SC Ilsfeld II 5:1 (1:0)

SC Ilsfeld büßt PokaltriumphNach der Sensation im Pokal unter der Woche standen sich an diesem Sonntag die TGV aus Beilstein und der SC Ilsfeld II gegenüber. Auf dem kleinen und für die Gäste ungewohnten Kunstrasen entwickelte sich von Beginn an


21. März 2016

SC Ilsfeld - FV Wüstenrot 1:1 (0:1)

SCI behält glücklich einen PunktAm 18. Spieltag der Bezirksliga Unterland war mit dem FV Wüstenrot einer der direkten Tabellennachbarn zu Gast im Dietersbergstadion. Wer heute einen fußballerischen Leckerbissen erwartete, wurde böse enttäuscht.


21. März 2016

SC Ilsfeld II - Spvgg Heinriet 7:1 (5:0)

Ilsfeld II siegt nach starker erster HälfteNach zuletzt zwei unnötigen Niederlagen in Folge galt es an diesem Sonntag gegen Schlusslicht Heinriet eine effektivere Chancenverwertung an den Tag zu legen.In den ersten 15 Minuten zeichnete sich noch ei


14. März 2016