name


Am vergangenen Sonntag traf der SC Ilsfeld in einem Topspiel auf den TGV Dürrenzimmern/ Talheim. Beide Mannschaften waren bis dato ungeschlagen und nur das bessere Torverhältnis bescherte dem TGV den zweiten Tabellenplatz. Das zuvor durch Trainer A. Weiland angeheizte Spiel verlief wohl wider Erwarten der Gäste. Der SCI startete hochmotiviert ins Spiel und begann sofort seine starken Offensivleute mit Pässen zu bedienen. In der 15. Minute gelang es Nadine mit einer Einzelleistung die Hintermannschaft des TGV auszuspielen und versuchte den Ball übers kurze Eck im Tor unterzubringen. Die Torhüterin des TGV stand gut, schaffte es jedoch nicht den Ball festzuhalten. Der SCI ging in Führung. Dürrenzimmern/ Talheim schien beeindruckt vom Zusammenspiel der Ilsfelderinnen. Der TGV startete auch keine klaren Angriffe, der SCI dagegen befand sich in den weiteren Minuten der ersten Halbzeit stets in der Vorwärtsbewegung. Keine der zum Teil super herausgespielten Torchancen konnte jedoch genutzt werden, um den Spielstand zu erhöhen. Mit der 1:0 Führung ging es dann in die Halbzeitpause.

Der SCI wusste, dass der Druck nur durch weitere Tore herausgenommen werden konnte und so waren dies auch Trainer Patricks klare
Worte in der Halbzeit. Dennoch begann der SCI die zweite Hälfte nicht so konzentriert wie zu Beginn der Partie. Die Pässe wurden nicht mehr klar gespielt und die Laufbereitschaft ließ auch zu wünschen übrig. So dauerte es 15 Minuten bis der SCI wieder ins Spiel zurückfand und so das Angriffsspiel der Gegner wieder im Mittelfeld abfing oder die gut stehende Abwehr des SCI, die meist lang nach vorne geschlagenen Bälle souverän klärte. Die zwischenzeitlich eingewechselte Nina war hochmotiviert. Mit einem schönen Zusammenspiel von
Alessa und Nina, konnte Alessa in der 68. Minute allein auf die Torspielerin zustürmen, wartete lang, doch ließ der Torhüterin keine Chance und verwertete. Beim TGV begann sich nun Frust anzusammeln, sowohl auf dem Feld, als auch von außen. Der SCI dagegen ließ sich nicht weiter beirren und drängte auf den nächsten Treffer. Nach einer Steilvorlage von Alessa auf Nadine, war es dieses Mal Nadine, die der Torspielerin nicht den Hauch einer Chance ließ und links unten zur hochverdienten 3:0 Führung einnetzte. Der Frust beim TGV wurde nun
immer größer. Der SCI ließ Dürrenzimmern nicht den Hauch einer Chance, in 90 Minuten konnte das Offensivspiel der Gäste fast komplett abgestellt werden. So wunderte man sich auch nicht wenn nun frustriertes Nachtreten und hartes Agieren bei den Zweikämpfen im Mittelfeld anstanden. Der SCI jedoch spielte weiter Fussball und beschäftigte so die Hintermannschaft des TGV. Kurz vor Ende der Partie wechselte Trainer Patrick Geburtstagskind Vicky ein. Nadine, die eine wirklich tolle Partie spielte, konnte beruhigt den Platz verlassen. Eine
Ecke in der 90. Minute sollte wohl die letzte Chance bieten, den Spielstand zu erhöhen. Nachdem der hereingeschlagene Ball nicht direkt verwertet wurde, stand Vicky perfekt und knallte den Ball mit dem linken Fuß ins Tor. Das viel umjubelte Geburtstagstor rundete die geniale Partie ab.

Der SCI zeigte an diesem Sonntag ein super Spiel, vielen Dank hiermit auch an die zahlreichen Zuschauer. Trainer Patrick wusste wohl
ganz genau wie er seine Pappenheimer motivierte und ein wenig Voodoo-Zauber half wohl ebenfalls. Der SCI steht nun verdient auf dem zweiten Tabellenplatz der Frauen Bezirksliga Unterland und ist nach 9 Spielen immer noch ungeschlagen. Super Mädels! :-)

 

Es spielten: Jaci – Sele, Marion, Nic, Sarah, Lärri, Vani,Aline, Alessa, Nadine, Alisa, Nina, Vicky, Jenny, Jana, Nessi.

 

Am kommenden Sonntag, den 10.11.13 findet das nächste Topspiel aus Sicht des SCI statt. Die Mädels werden zu Gast in Oedheim sein. Die Spvgg Oedheim befindet sich auf dem 4. Tabellenplatz. Der SCI sollte sein Ziel, ungeschlagen zu sein, weiter verfolgen. Zwar ist der SCI wohl mit der derzeitigen Tabellensituation Favorit der Partie, Oedheim startete aber ebenso gut und wird dem SCI alles abverlangen. Einzige Niederlage die Oedheim einstecken musste, war im Spiel gegen den derzeitgen Tabellenführer Leingarten. Über zahlreiche Unterstützung, trotz der weiten Anreise würden wir uns sehr freuen. Anpfiff ist wie gewohnt um 10.30 Uhr.

 

 

 

 

 

 

name

Error message: (#10) This endpoint requires the 'manage_pages' permission or the 'Page Public Content Access' feature. Refer to https://developers.facebook.com/docs/apps/review/login-permissions#manage-pages and https://developers.facebook.com/docs/apps/review/feature#reference-PAGES_ACCESS for details. Error code:0


Das könnte Dich ebenfalls Interessieren:

SCI Damen fahren Sieg in Schwaigern ein

Bei zunächst spätsommerlichen Temperaturen starteten die Damen mit fast einer Stunde Verspätung in ein hartumkämpftes Spiel gegen den FSV Schwaigern. Ils-feld kam zunächst nicht wirklich ins Spiel. Es fehlte nicht nur an Laufbereitschaft, auch K


28. Oktober 2013

SCI Damen retten in letzter Minute verdient einen Punkt

Am 7. Spieltag empfingen die Damen des SCI den VfL Eberstadt im heimischen Stadion. Bei sehr regnerischem Wetter und einem damit mehr als nassen Platz ging es in eine spannende Partie. Die SCI Damen starteten sehr gut ins Spiel und konnten Eberstadt


21. Oktober 2013

SCI Damen nach fünf Spielen ungeschlagen

Auch am heutigen Feiertag konnten die Damen erneut einen Sieg einfahren. Mit einem knappen 3:2 Sieg gegen die TSG Heilbronn hielten die Damen die Punkte in Ilsfeld. Im heimischen Stadion begann alles zunächst vielversprechend. In der 7. Minute konn


03. Oktober 2013

Damen: SG Gundelsheim - SC Ilsfeld 2:4

Die Ilsfelder Damenmannschaft startete gut ins Spiel und konnte sich dabei bereits in der 7. und 9. Minute durch Treffer von Alessa und Aline eine Führung aufbauen. Ilsfeld bestimmte zwar überwiegend das Spiel in der ersten Halbzeit, jedoch wusste


30. September 2013

Gelungener Saisonauftakt der SCI Damen

Die Damenmannschaft des SC Ilsfeld startete mit einem 6:0 Sieg gegen Möckmühl in die Saison. Bereits in der 7. Minute ging der SCI mit1:0 in Führung, nachdem Alessa einen von Marion geschlagenen Freistoß kompromisslos im Tor unterbrachte. Nach ze


09. September 2013