name


FC Union Heilbronn - SC Ilsfeld 1:1 (0:1)
Nach der unglücklichen 2:3 Niederlage am letzten Sonntag gegen den SV Massenbachhausen war die Mannschaft des SC Ilsfeld hoch motiviert zu Gast beim Meisterschaftsfavoriten aus Heilbronn. Trotz schwerer Personalsorgen waren die Männer in Grün gewillt auch gegen die spielstarke Mannschaft des FC Union Heilbronn zu punkten. Die Heimmannschaft steht momentan auf dem 2. Tabellenplatz der Bezirksliga Unterland und hat in dieser Saison gerade einmal nur 3 Spiele verloren. Von Beginn an merkte man den Spielern des SC Ilsfeld an, dass heute wieder ein Punktgewinn gelingen sollte. Bereits nach 4 Minuten tauchten die Ilsfelder in Person vom heute sehr agilen Timo Zeltner gefährlich im Strafraum auf. Doch auch dem FC Union Heilbronn merkte man an, dass ein Dreier Pflicht war, um die noch kleine Restchance auf die Meisterschaft zu bewahren. In der 6. Minute musste Lukas Ryl, nach einer Flanke, für den wieder einmal souverän aufspielenden Routinier Uwe Kieseberg klären. In der 10. Minute landete ein schönes Schüsschen von Marvin Knoll am Querbalken. Der Nachschuss konnte von einem Heilbronner Spieler geblockt werden. Auf der Gegenseite endete die einzige gefährliche Situation der Gastgeber in Halbzeit eins mit einem Pfostentreffer. In der 17. Minute fiel dann der 0:1 Führungstreffer für die Ilsfelder durch den starken Marvin Knoll. Nach einer Ecke fasste sich der Flügelflitzer ein Herz und traf mit einem satten Schuss in den rechten Torwinkel, bei dem auch der 48-jährige Markus Junker keine Chance hatte.
Es entwickelte sich ein echtes Topspiel, bei dem die Heimmannschaft zwar mehr Ballbesitz hatte, jedoch immer wieder an der sehr gut organisierten Hintermannschaft des SC Ilsfeld scheiterte. Die Abwehrreihe um die Innenverteidiger Lukas Ryl und die Neuentdeckung Tobias Reinhardt erwischte einen Sahnetag und ließ nur selten etwas zu. In der 38. Minute hätte es durchaus einen Elfmeter für die Gäste geben können, doch Torben Hierl ließ sich nicht Fallen und scheiterte dann an der Torauslinie. Leider mussten die Ilsfelder wieder einmal verletzungsbedingt wechseln. Ingo Haberzettel verletzte sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers und musste mit „brutalen“ Schmerzen ausgewechselt werden. Kurz vor der Pause hatte Simon Röck nach einem schönen Spielzug eine sehr gute Chance auf dem Fuß, verfehlte das Ziel jedoch knapp.
Die 2. Halbzeit startete mit einer noch druckvolleren Heimmannschaft. Angepeitscht von den Heilbronner Jungs merkte man den Heilbronnern an, dass sie das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen wollten. Doch die Ilsfelder hielten tapfer dagegen und rannten was das Zeug hielt. Auch die starken Außenspieler der Gastgeber scheiterten immer wieder an den außerordentlich laufstarken Marc Enchelmaier und Daniel Remmler. Immer wieder konnte man gefährliche Nadelstiche in Richtung des Heilbronner Gehäuses starten, doch spielte man keine Überzahlsituation gut zu Ende. Mit Dauer des Spiels merkte man den hohen Kraftaufwand der Gästemannschaft an. Die Spieler und Trainer des FC Union Heilbronn wurden im Verlauf der 2.Halbzeit immer nervöser und man merkte ihnen an, dass ein Sieg gegen den Tabellensechsten aus Ilsfeld Pflicht war. In der 58. Minute hätte es nach einer ungeschickten Aktion von Spielführer Ryl durchaus einen Elfmeter für die Heimmannschaft geben können. Der junge Schiedsrichter Marc Heiker leitete die Partie bei strahlendem Sonnenschein aber ansonsten sehr souverän. Die Ilsfelder scheiterten dagegen immer wieder bei ihrem schnellen Umschaltspiel am eigenen Unvermögen oder verfehlten das Tor wie Hierl in der 73. Spielminute nach einem Freistoß nur knapp. In der 79. Minute dezimierten sich die Titelanwärter durch ein Frustfoul an der Mittellinie von dem ansonsten sehr fairen Kevin Herrmann selbst. Kurz darauf mussten die Ilsfelder aber trotzdem das 1:1 hinnehmen. Nach einem schönen Pass in die Schnittstelle überlupfte der Heilbronner Stürmer aus stark abseitsverdächtiger Position den heraus eilenden Kieseberg zum vielumjubelten Ausgleich. Nun gingen die Gastgeber aufs Ganze, doch außer Konterchancen für den SC Ilsfeld kam nichts heraus. Simon Röck scheiterte alleinstehend vor dem gegnerischen Torspieler und hätte den nicht unverdienten Siegtreffer erzielen können. In der Nachspielzeit zeichnete sich dann der Spielführer der Heilbronner mit einer Tätlichkeit am zuvor eingewechselten Richmond Opoku. Völlig zu Recht beendete das Heilbronner Aushängeschild das Spiel nach zwei dummen Aktionen nur noch zu neunt. Leider konnten die kampfstarken Männer in Grün die Überlegenheit nicht mehr in Tore ummünzen. Noch zu erwähnen ist auch die verletzungsbedingte Auswechslung vom wiedererstarkten Spielmacher Torben Hierl nach einem Foulspiel der Heimmannschaft.
So endete das Spiel mit einem 1:1, bei dem durchaus mehr hätte heraus springen können, als nur ein Punkt und zwei Verletzte. Gute Besserung Jungs und kommt noch stärker zurück als ihr gegangen seid!
Wie schon häufiger in dieser Saison belohnt man sich wieder nicht mit dem Siegtreffer und verliert unnötigerweise nicht nur 2 Punkte sondern eben auch 2 Spieler. Der FC Union Heilbronn dagegen verliert wichtige Punkte im Kampf um den 1. Platz und muss wenn überhaupt wohl wieder Vorlieb mit der Relegation nehmen.
Die Ilsfelder Fans bekamen am heutigen Spieltag aber endlich wieder eine stark aufspielende Ilsfelder Mannschaft und wurden für die in letzter Zeit leider schwachen Vorstellungen vollends entschädigt. Das gesamte Team bedankt sich für die Unterstützung der Fans auch bei nicht so starken Spielen wie heute.

name



Weitere Links:


Das könnte Dich ebenfalls Interessieren:

SC Ilsfeld II – TSV Löwenstein 5:1 (3:1)

Ilsfeld II mit erstem Heimsieg 2015 Mit dem letzten Aufgebot trat der SC Ilsfeld II zum Heimspiel gegen den TSV Löwenstein an. Die verletzungsgeplagte Mannschaft nahm sich dennoch vor seine Siegesserie fortzusetzen und, schon wie in den letzten Woc


11. Mai 2015

FC Obersulm - SC Ilsfeld II 3:5 (2:1)

Ilsfeld dreht 2:0 Rückstand. Ungewöhnlicherweise begann das Spiel diesen Sonntag schon um 15:00 Uhr anstatt wie gewohnt um 15:20 (die Ironie sei an dieser Stelle zu verzeihen) und aus diesem Grund begannen wohl die Gäste aus Ilsfeld die Partie er


04. Mai 2015

Spvgg Heinriet - SC Ilsfeld II 1:5 (0:2)

Trotz stark geschwächtem Kader überzeugte unser Rumpfteam auch gegen den Tabellenletzten aus Heinriet. Bereits nach 10min hätten wir mit zwei Toren in Front liegen müssen, jedoch war heute über die gesamte Spielzeit der Torabschluss nicht unser


27. April 2015

SC Ilsfeld - SC Abstatt 5:2 (2:2)

SCI siegt erneut gegen AbstattDiesen Sonntag ging es im Lokalderby gegen die Mannschaft des SC Abstatt. Die weiterhin vom Verletzungspech verfolgten Ilsfelder starteten entschlossen ins Spiel. Nach einem sehenswerten schnellen Spielzug über mehrere


22. April 2015

TSV Willsbach - SC Ilsfeld II 2:6 (1:2)

Ilsfeld II siegt ohne zu glänzen Am vergangenen Sonntag mussten die Jungs aus Ilsfeld auswärts in Willsbach ran. Das Spiel war von Beginn an sehr zerfahren. Auf holprigem Geläuf gelang keiner der beiden Mannschaften ein sauberes Zusammenspiel, wa


21. April 2015

SCI fährt endlich wieder 3er ein!!!

Spfr. Lauffen - SC Ilsfeld 1:2 (1:1)Am vergangen Sonntag war unsere erste Mannschaft im Derby zu Gast in Lauffen. Schon in der 1. Minute machten die Lauffener Herren Druck auf unsere Ilsfelder Jungs. Nach einem Eckstoß der Gegner in der 4. Minute wu


13. April 2015

Ilsfeld II mit unnötiger Niederlage / Reserve siegt erneut

SC Ilsfeld II – TSV Ellhofen 2:3 (0:1)Mit dem letzten Aufgebot trat der SC Ilsfeld II zum Heimspiel gegen den TSV Ellhofen an. Die verletzungsgeplagte Mannschaft nahm sich dennoch vor gegen die besser platzierten Gäste aus Ellhofen etwas Zählbare


13. April 2015

Bitteres Pokalaus im Viertelfinale

Aramäer Heilbronn - SC Ilsfeld 2:1 (1:1)Das Pokalviertelfinalspiel begann mal gar nicht nach Plan. Schon in Minute 2 konnten die Aramäer die erste gute Möglichkeit nach einer Ecke verbuchen. Nach 5 Minuten war dann der schlechte Spielbeginn der Il


13. April 2015

SC Ilsfeld – SGM Stein/Kochertürn 1:1 (1:0)

SCI bleibt weiter unter seinen Möglichkeiten Am vergangenen Samstag standen die Jungs in Grün dem Tabellenzehnten im Heimspiel zwischen den Osterfeiertagen gegenüber. Man wollte klar zeigen, dass die Leistung der letzten Spiele, trotz der vielen


07. April 2015

TGV Beilstein - SC Ilsfeld II 1:1 (0:1)

Ilsfeld erkämpft sich einen Punkt in Beilstein Zum Derby am Osterwochenende standen sich die TGV Beilstein und der SC Ilsfeld II gegenüber. Ilsfeld fand nur schwer in die Partie, erzielte aber durch eine Standardsituation früh das 1:0. Felix Rams


07. April 2015