Scharf zur Sache ging es beim diesjährigen Mauerfest am Tischtennisstand. In verschiedenen Schärfegraden vom Nervenkitzler bis zur Ilsfelder Endstation ging die Currywurst in den Verkauf. Das Angebot wurde sehr gut angenommen und zur Überraschung des Organisationsteams gab es doch Gäste die es wirklich scharf mögen oder bewiesen Mut beim Verzehr der Ilsfelder Endstation.
Auch unser Homer begeisterte nicht nur die kleinen Gäste sonntags auf der Spielestrasse. Am Samstag abend versuchten die Erwachsene den kleinen weißen Ball in die Zielöffnungen zu treffen, um ein kleines scharfes Getränk an der Schnapsbar zu gewinnen.
Besten Dank auch an die beiden Ilsfelder Firmen „Body & Soul“ und „Spielwaren Jäger“ die Preise für die Spielstrasse bereit stellten, sowie dem Restaurant „Dolce vita“ für das Ausleihen der Bar. Die Tischtennisler bedanken sich bei den Gästen und fleißigen Helfern, die zu einem gelungenen Fest bei getragen haben. 

Zum Bericht der Heilbronner Stimme vom 22. Juli 2014


Hat sich als erster getraut, die "Ilsfelder Endstation"zu probieren

 


Tischtennisstand Mauerfest 2014

 

 


Tischtennis Homer

 





Das könnte Dich ebenfalls Interessieren:

Neue Bälle im Tischtennis

Ab 1. Juli beginnt eine neue Ära im TT Sport. Auf den Zelluloidball folgt die Plastikkugel. Eines der letzten Produkte, welche aus Zelluloid hergestellt werden, ist der Tischtennisball. Damit soll bald Schluss sein. Der Weltverband ITTF schreibt bei


28. Juni 2014

Ilsfeld überrascht mit drei Neuzugängen für die kommende Saison

Bis Ende Mai drehte sich das Wechselkarussell im Tischtennisverband. Gleich drei neue Spieler schlagen in der kommenden Saison für den SC Ilsfeld auf. Die erste Mannschaft hat sich nach dem Aufstieg in die Bezirksklase, der höchsten Klasse des Land


08. Juni 2014

Stefan Rau und Tobias Sinn neue Verbandsschiedsrichter

Auch wenn er in den unteren Spielklassen nur äußerst selten zum Einsatz kommt, gibt es auch im Tischtennissport lizenzierte Schiedsrichter. Damit die Anzahl dieser Schiedsrichter nicht weiter abfällt bzw. um diese zu erhöhen, veranstaltet der TTV


06. Juni 2014

Neuer Schnupperkurs ab Fr. 09. Mai

Ab Mai bietet die Abteilung Tischtennis des SC Ilsfeld unter der Leitung der ehemaligen Tischtennis-Nationalspielerin und Junioren-Weltmeisterin Szilvia Kahn einen Tischtennis Schnupperkurs an. Tischtennis ist nicht ein bisschen Ping-Pong, sondern e


07. April 2014

SC Ilsfeld verpflichtet Kuka für neue Saison

April April ... Meldung vom 1. April Ilsfeld (dpa) - Der Wechsel von Kuka zum SC Ilsfeld ist perfekt. Wie die Grün-Weißen in einer Pressemitteilung bekanntgaben, haben sich beide Vereine auf einen Transfer des Tischtennis Roboters in diesem Sommer


01. April 2014

Besuch des Bundesligaspiels Frickenhausen gegen Düsseldorf

Fast 1200 Zuschauer darunter auch 5 Ilsfelder Aktive und Jugendspieler fuhren vergangenen Sonntag nach Frickenhausen um Borussia Düsseldorf mit dem Weltranglisten Sechsten Timo Boll zu sehen. Beim verdienten Sieg der Düsseldorfer war vor allem das


21. März 2014

Timo Boll spielt gegen Roboter

Deutschlands Tischtennis-Star Timo Boll tritt am 11. März gegen den „schnellsten Roboter der Welt“ der Firma Kuka an. Kann die Maschine wirklich besser Tischtennis spielen als der sechfache Europameister?  


14. Februar 2014

Dorfturnier Killer

Nach jahrelanger Abstinenz stellten die Tischtennisler wieder eine Truppe beim Dorftunier der Fußballabteilung. 11 Tischtennisspieler, darunter zwei Gäste aus Massenbachhausen und Nordheim, stellten sich der Herausforderung.Im ersten Spiel gegen di


13. Januar 2014

Super-„minis“: Lara Langner und Jakob Steininger gewinnen Ortsentscheid beim SC Ilsfeld

Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißen Lara Langner und Jakob Steininger. Insgesamt waren am Wochenende in der Sporthalle des SC Ilsfeld 10 Mädchen und Jungen am Start. Die „minis“ zeigten unter den Augen ihre


18. Dezember 2013

Tischtennis mini-Meisterschaften in Ilsfeld am Freitag den 13.12.2013 um 16:30 Uhr

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Il


26. November 2013