name


Glanzloser Sieg dank guter 2. Halbzeit


Am 18. Spieltag der Bezirksliga Unterland war der FSV Bad Friedrichshall zu Gast im Dietersberg Stadion. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Nordhausen wollte der SCI vor den heimischen Zuschauern einiges wieder gut machen.Die erste gefährliche Aktion konnte nach 7 Minuten nach einem Freistoß von Knoll auf Siller notiert werden. Danach fand der FSV besser ins Spiel und hatte in der 20. Spielminute eine gute Chance, die Führung zu erzielen. Im direkten Gegenzug war es dann Hierl, der nach einem Zuspiel von Siller die Führung auf dem Fuß hatte.Es war ein offener Schlagabtausch an diesem Sonntagnachmittag. Der SCI war klar spielbestimmend, konnte aber weitere Großchancen durch Knoll, Siller und Hierl nicht nutzen. Zudem ist es Pfeiffer zu verdanken, dass die Ilsfelder nicht mit einem Rückstand in die Halbzeit gingen.Von der Wiedergutmachung war zu diesem Zeitpunkt wenig bis nichts zusehen. Der letzte Wille bei der Chancenauswertung war mangelhaft.In der zweiten Halbzeit hatte man sich demnach noch mehr vorgenommen, um sich dieses mal aufgrund mehr Ballbesitzes und guten Spielzügen selbst zu belohnen.Die Großchancen, wie in der 46. Spielminute durch Knoll waren jetzt eindeutig zu Gunsten des SCI. Doch wie Knoll konnte auch Siller nur 6 Minuten später den Ball aus 4 Metern nicht im Tor der Friedrichshaller unterbringen.Der SCI drängte auf den Führungstreffer und konnte jedoch in der 81. Minute lediglich wieder einmal eine 100%ige Chance durch Schwingel notieren. 3 Minuten später wurde Opoku von zwei Friedrichshallern mit schweren Folgen hart angegangen. Er konnte nicht weiter spielen und wurde per Krankenwagen in ein naheliegendes Krankhaus zur Untersuchung gebracht. Der SC Ilsfeld wünscht ihm alles Gute und eine hoffentlich baldige Genesung. Im direkten Anschluss dieser Aktion spielte Kraft einen überragenden Pass auf Schwingel, der sich cleverer als sein Gegenspieler verhielt und zu Boden ging. Hierl verwandelte souverän den darauffolgenden Elfmeter. Der SCI hätte in der 86. Minute per Kopfball durch Wunder, der den Ball an den Pfosten setzte, den Sack zu machen können. Durch diese nicht genutzte Chance war der FSV mit der einzigen Chance in der zweiten Halbzeit nahe am Ausgleich. Den Kopfball in der Nachspielzeit konnte Pfeiffer gekonnt ins Toraus lenken. So gewinnt der SCI, der über die gesamte Partie spielbestimmend war, mit einem verdienten 1:0. Dass das spielentscheidene Tor per Elfmeter erzielt werden musste, zeigt die schlechte Chancenauswertung, die sich momentan durch das gesamte Team zieht. Der SCI bedankt sich bei der tatkräftigen Unterstützung der Fans, die bis zur letzten Minute des Spieles zittern mussten. Am kommenden Wochenende ist der SCI zu Gast in Heilbronn bei den Aramäern. Die genaue Anstoßzeit ist dem Internet zu entnehmen, da das Spiel voraussichtlich etwas verlegt werden mus.
Es spielten: Pfeiffer, Ziegler, Göltl, Ryl, Opoku, Fackler, Kraft, Haberzettl, Knoll, Hierl (1), Siller, Schwingel, Wunder, Remmler, Enchelmaier, Grimm.

name

Error message: (#10) This endpoint requires the 'manage_pages' permission or the 'Page Public Content Access' feature. Refer to https://developers.facebook.com/docs/apps/review/login-permissions#manage-pages and https://developers.facebook.com/docs/apps/review/feature#reference-PAGES_ACCESS for details. Error code:0

Weitere Links:


Das könnte Dich ebenfalls Interessieren:

TSV Nordhausen – SC Ilsfeld 1:0 (0:0)

SCI verliert unglücklich in Nordhausen In einem hart umkämpften Spiel verlor der SC Ilsfeld sein Auswärtsspiel gegen den TSV Nordhausen. Von Anfang an schnürte der SCI die Heimmannschaft in ihrer eigenen Spielhälfte ein. Eine kleine Unachtsamke


10. März 2015

SC Ilsfeld II – VfL Eberstadt 2:2 (2:0)

Ilsfeld verspielt Zwei-Tore-Führung   Wer vor der Rückrunde behauptet hätte der SC Ilsfeld II holt 4 Punkte aus den ersten beiden Spielen, der wäre wohl nur freundlich  belächelt worden. Nach der Partie müsste man sagen, es wären sogar 6 P


09. März 2015

SC Ilsfeld - TV Flein 5:2 (2:1)

SC Ilsfeld startet souverän in die Rückrunde! Zum Start in die Rückrunde der Saison 2014/15 empfing der SC Ilsfeld die Gäste aus Flein. Das kleine Derby endete in der Hinrunde nur 1:1 und die Ilsfelder Mannschaft wollte nun ein deutliches Zeiche


03. März 2015

Spfr. Neckarwestheim II - SC Ilsfeld III 0:1 (0:1)

Team 3 erobert 2.Tabellenplatz Im Verfolgerduell konnten sich unsere Jungs über 90 Minuten gegen die Gastgeber behaupten, überzeugten kämpferisch auf sehr schlechtem Platz und gewannen letztlich verdient mit einem knappen 1:0 Sieg. Den Treffer de


03. März 2015

Spfr. Neckarwestheim - SC Ilsfeld II 0:1 (0:0)

Gelungener Rückenrundenauftakt für den SC Ilsfeld   Am vergangenen Sonntag standen sich zur erstenRückrundenpartie der Kreisliga A1 die Sportfreunde aus Neckarwestheim und derSC Ilsfeld II gegenüber. Auf einem sichtbar, durch die Witterung, ge


03. März 2015

SC Ilsfeld II – TSV Untergruppenbach 2:0 (0:0)

Ilsfeld II mit Sieg in die Winterpause. Beim Abendspiel zwischen Ilsfeld und Untergruppenbach gewinnt der Gastgeber verdient mit 2:0. Von Beginn an übernahm Ilsfeld das Spielgeschehen, spielte allerdings in der Offensive zu ineffizient. Untergruppe


08. Dezember 2014

FV Wüstenrot - SC Ilsfeld 0:0 (0:0)

SCI muss sich mit Punkteteilung zufrieden geben Am vorletzten Spieltag der Hinrunde reiste die Ilsfelder Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Wüstenrot. In den verbleibenden zwei Spielen wollte man die maximale Punktausbeute einfahren und sicher unte


02. Dezember 2014

SC Ilsfeld II - B/W Heilbronn 5:0 (3:0)

Ilsfeld fährt Pflichtsieg ein. In einer mäßigen Partie gewinnt der SC Ilsfeld gegen das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn. In der ersten Hälfte trafen Eren, Ziegler und Röck zur verdienten 3:0 Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte musste m


02. Dezember 2014

Türkspor Neckarsulm II – SC Ilsfeld III 0:2 (0:1)

Ilsfelds Dritte gewinnt gegen bisher ungeschlagene Neckarsulmer    Mit einer starken und disziplinierten Mannschaftsleistung gewinnt Ilsfeld verdient gegen spielstarke Neckarsulmer. Die Gäste reisten mit stark dezimiertem Kader, ohne nominellen


24. November 2014

Türkspor Neckarsulm – SC Ilsfeld II 3:0 (1:0)

Ilsfeld II verliert gegen spielstarke Neckarsulmer Die Gastgeber machten von Beginn an Druck, allerdings ohne zwingend zu sein. Die technisch und spielerisch sehr starken Neckarsulmer hatten zwar klar die Überhand im Mittelfeld erzielten in der ers


24. November 2014